Onkyo TA-RW9090

Play geht nicht

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 22.01.2017 - 17:46 Uhr  ·  #1
hallo zusammen

mir ist aufgefallen sobald ich auf der linken Seite Play drücke läuft die Kassette im schnell tempo.

Spult also vor anstatt abzuspielen... woran könnte das liegen ??


Grüße
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 991
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 23.01.2017 - 15:59 Uhr  ·  #2
Hallo Onkyotonio!

Ich kenne zugegebenermaßen das Laufwerk/ die Laufwerke des großen 9090 nicht, vermute aber eine gewisse verwandschaft mit denen der Separate Collection insbes K-609.
Ich hatte mal ein K-611 (ohne Reverse) in meiner Sammlung und da war das Laufwerk im Vergleich zu den Großen TA 2570 & Co schon sehr eng zusammengebaut.

Einzige Erklärung aus der Ferne wäre, dass das Laufwerk bei Dir Probleme mit der Steuerungslokik hat.

Suchlauffunktion? Hgh-Speed Dubbing?

Alle anderen Funktionen wie Cassetteneinzug, Spulen und Abspielen (ausser bei den einen laufwerk) sind gegeben?

Die K Decks der Separate Collection kämpfen gerne mit verschlissenen Riemen .....

Gruß Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 24.01.2017 - 17:40 Uhr  ·  #3
Hallo Stefan

danke für deine Antwort.
Den Fehler hab ich jetzt gefunden.

Hab das Deck auseinander gebaut und mir ist aufgefallen das ein großes weißes Zahnrad kaputt ist.
Keins der Seitlichen sondern eins im Inneren des Laufwerks.

Tja schaut wohl schlecht aus...keine Ahnung woher ich sowas noch herbekomme.

Kennst du dich mt dem TA 2870 aus ???

Deck spult vor und zurück und wenn ich Play drücke bleibt die Kassette stehen...Keine Wiedergabe.

Ist eventuell ein Motor Kaputt ??

grüße tonio
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 991
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 24.01.2017 - 21:05 Uhr  ·  #4
Hallo Tonio!

Zitat geschrieben von onkyotonio

...Kennst du dich mt dem TA 2870 aus ??? ....


Ja, in meiner Glaskugel ( :D ) sehe ich einen verschlissenen Antriebsriemen des Capstanantriebs. Hier im Forum gibt's nen Thread zum Laufwerksausbau am TA 2750, das sollte ähnlich auch beim 2870 sein.
Den Hubmotor könntest Du Dir aufgrund des Alters auch mal vornehmen und den freilaufenlassen, falls erforderlich. (Auch ein Thread zum Hubmotor hier)

Zitat geschrieben von onkyotonio
.... das ein großes weißes Zahnrad kaputt ist.....


Zum TA-RW9090 müsstest Du mir ein Bild schicken, damit ich mir das vorstellen kann, da ich ja wie gesagt dessen Laufwerke nicht kenne.
Ist dieses "schwere Gerät" wirklich so gut, wie das Vollkupferchassis erwarten lässt, oder kann das aufgrund der Tatsache, dass es ein Doppeldeck ist und auch noch mit Autoreverse doch nicht mit den Dreikopfdecks TA 2870 + Co mithalten?

Viel Erfolg!

Gruß Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 02.02.2017 - 11:47 Uhr  ·  #5
Hi

sorry für die späte Antwort.

das 9090 find ich optisch sehr klasse. Die Klappen Funktion Genial.

Was kann ich tun damit mein TA 2870 wieder Spielt :-))))))

Wenn ich Play drücke Spielt die Kassette nicht ab und Stoppt die Wiedergabe.

Vor und zurückspulen Funktioniert. Ist der Motor zu schwach ? was kann mann da machen ?


Beim anderen TA 2870 den ich noch hab gibts immer Bandsalat.....was muß man da austauschen damit es wieder läuft ??

VG grüße
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 12 / 2016
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 02.02.2017 - 21:28 Uhr  ·  #6
Bei Bandsalat würde ich Stefan zustimmen und ebenfalls den Riementrieb als Ursache ins Auge fassen: evtl wickelt der aufwickelnde Dorn nicht mehr ausreichend. Resultat: der Capstan schiebt Band vor und vor... und vor.... und der Wickeldorn kommt nicht nach... bis soviel Bandmaterial da "rumschlauft" bis der Capstan ihn wieder erfaßt und es gibt Salat. Wenn die Capstan-Rolle jetzt noch leicht klebrig ist...
Die Capstan-Rolle beim 2360er verträgt eine Reinigung mit Aceton ohne Mucken. Vermute, der vom 2870 auch.

Ich möchte anregen, den 2870 in einem separaten Thread zu behandeln, da es sich um ein anderes Gerät als in der Überschrift handelt. ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 02.02.2017 - 21:50 Uhr  ·  #7
hi

ok danke mal für die Info. werd mal schauen was ich machen kann :-) 8-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 02.02.2017 - 22:05 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von okdi

Bei Bandsalat würde ich Stefan zustimmen und ebenfalls den Riementrieb als Ursache ins Auge fassen: evtl wickelt der aufwickelnde Dorn nicht mehr ausreichend. Resultat: der Capstan schiebt Band vor und vor... und vor.... und der Wickeldorn kommt nicht nach... bis soviel Bandmaterial da "rumschlauft" bis der Capstan ihn wieder erfaßt und es gibt Salat. Wenn die Capstan-Rolle jetzt noch leicht klebrig ist...
Die Capstan-Rolle beim 2360er verträgt eine Reinigung mit Aceton ohne Mucken. Vermute, der vom 2870 auch.

Ich möchte anregen, den 2870 in einem separaten Thread zu behandeln, da es sich um ein anderes Gerät als in der Überschrift handelt. ;)



Und ein neuer Riemen würde helfen ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 12 / 2016
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 02.02.2017 - 22:55 Uhr  ·  #9
Mit hoher Wahrscheinlichkeit. Kostet inne Bucht auch nur ein paar Kröten, schaden kanns nicht und weh tuts auch nicht, falls das die Ursache doch nicht war ;) (aber, wie gesagt, die Wahrscheinlichkeit ist hoch!) ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 08.02.2017 - 19:26 Uhr  ·  #10
Hab nen Riemen bestellt und werds bald verbauen.... werd dann berichten :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 10.02.2017 - 18:40 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von okdi

Mit hoher Wahrscheinlichkeit. Kostet inne Bucht auch nur ein paar Kröten, schaden kanns nicht und weh tuts auch nicht, falls das die Ursache doch nicht war ;) (aber, wie gesagt, die Wahrscheinlichkeit ist hoch!) ;)


soooo Riemen gekauft und Tape läuft wieder :-) freut mich voll ;-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 12 / 2016
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 16.02.2017 - 21:58 Uhr  ·  #12
Glückwunsch!! Dann viel Hörspaß! :D
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bayern
Alter: 49
Beiträge: 5
Dabei seit: 12 / 2016
Betreff:

defektes Cassettenlaufwerk

 · 
Gepostet: 04.03.2017 - 20:03 Uhr  ·  #13
Haichen,

habe vor kurzem einen netten Onlineshop in Österreich gefunden, der diverse Onkyo-Ersatzteile anbietet, besonders vergriffene Original-Fernbedienungen.

Auch Cassettenlaufwerke werden dort angeboten!!

Name des Shops MJ-Electronics (Meisinger Johannes)!!

Guggst Du hier:

https://www.freeshop-web.de/shopserver/shops/s003707/

vielleicht passt da ja was, oder man kann was umwursteln!!

m f G
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Re: Onkyo TA-RW9090

 · 
Gepostet: 17.03.2017 - 09:39 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von okdi

Glückwunsch!! Dann viel Hörspaß! :D


Danke---- läuft :-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.