Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 27.11.2005 - 14:04 Uhr  ·  #1
Urspr?nglich von: pabel



Hallo,

bin neu im Forum und m?chte gleich mit der T?r ins Haus fallen: Eines meiner TA 2570 ?ffnet den Cassettenschacht nicht mehr w?hrend die Playanzeige

dauernd blinkt. Wat nu??

Desweiteren suche ich schon lange einen Ersatz-

balanceregler f?r eines meiner TA 2360. Der Regler, den man von einschl?gigen Ersatzteildiensten beziehen

kann, passt nicht!

Wer kann Tips geben??????

HighFidele Gr??e - Pabel
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 27.11.2005 - 14:05 Uhr  ·  #2
Urspr?nglich von: DirkR



Hi Pabel,



wegen deines TA-2570:

schau Dir mal den Thread in diesem Forum von Uwe Beil vom 09.02.2004 an.



Wegen dem Balanceregler:

mal bei ASWO (Tel. 05182-970-0 oder info@aswo.com) versuchen, die sollten sowas haben.



Gruss



Dirk R.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 27.11.2005 - 14:06 Uhr  ·  #3
Urspr?nglich von: goebl



Habe heute bei meinem selten verwendeten TA-2570 pl?tzlich mit dem selben Problem zu k?mpfen:

Kassette war eingelegt, habe auf Pause geschaltet - dann war das Ding nicht mehr zu aktivieren.

Der Schlitten mit dem Tonkopf bleibt oben, nach dem Aufdrehen blinkt die Pause-Taste rot und das Band l?uft ein paar Sekunden (man h?rt aber nichts), dann bleibt das Band stehen und statt der Pause-Taste blinkt jetzt die Play-Taste (gr?n).

Das Fach l?sst sich nicht ?ffnen (Tonkopf etc. sind ja noch oben).

Habe hier eine vielversprechende Info gefunden:



http://forum.electronicwerksta…0_bs0.html



"Hallo....ich kenne das Problem sehr gut. Liegt zu 99% am Hubmotor ( wenn du aufmachst der kleine angewinkelte Motor mit dem Schneckengetriebe ) Nimm ihn raus und lass ihn mal ohne Last eine Stunde drehen, meistens geht?s dann wieder. Ansonsten neu bestellen beim Onkyoservice. Ich hab noch welche liegen, aber die brauche ich selber. Sollte der Motor in Ordnung sein, liegts sehr selten am Motortreiber. Ist ein kleiner stehender AN, davon sind 2 nebeneinander verbaut, der linke ist es."



Wer kann mir sagen, wie ich das Ger?t (bei eingelegter Kassette) m?glichst einfach ?ffnen kann, um an den erw?hnten Hubmotor zu kommen?



Danke f?r Eure Hilfe,

Bernhard
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 27.11.2005 - 14:06 Uhr  ·  #4
Urspr?nglich von: jim_knopf



Hallo Bernhard !

Ich werde Dir hier demn?chst berichten, wie du die Cassette rausbekommst. Habe bei e-bay ein TA 2760 ersteigert mit dem gleichen Problem. Sobald ich es habe, werde ich es, wie zuvor mein TA 2570, versuchen zu heilen......

MfG jim_knopf
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 27.11.2005 - 14:07 Uhr  ·  #5
Urspr?nglich von: jim_knopf



Hallo Bernhard und Pabel! Zu Euren TA 2570 !

Mein TA 2760 l?uft wieder !!! Deine Frage war: Wie geht die Cassette raus ??? Aaalso: erstmal den Deckel abschrauben (1x hinten,4x seitlich). Als n?chstes die Alublende von oben und unten abschrauben. Input-level Knopf abziehen. Ist die gro?e Alublende weg, kannst Du die Kunststoffscheibe des Cassettenfachs nach oben herausrasten. Jetzt das komplette Laufwerk mit je 2 Schrauben von oben und unten herausschrauben. Alle dazugeh?rigen Stecker auf der Platine l?sen und das Laufwerk herausfummeln. Bei meinem TA 2760 habe ich dem Hubmotor mit einem Trafo bei ca 8 V Saft gegeben (Tonkopfschlitten hebt und senkt sich) und ihn in der unteren Stellung stehen lassen.(Es ist mir auch nicht gelungen, den motor an der schnecke von Hand zu drehen, aber mit Strom ging's wiegesagt bei mit.) Dann geht auch die Cassette wieder raus. Dieses Mal habe ich den Hubmotor im Laufwerk belassen, ne weile laufen lassen und nur die Lager abgeschmiert. Bei meinem TA 2570 hatte ich den Hubmotor noch aus dem Laufwerk rausgebaut und solo laufenlassen. (siehe elektronikforum.de) Beide Ger?te tun nun wieder einwandfrei !!
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1010
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 13.08.2007 - 12:54 Uhr  ·  #6
Zerlegen Laufwerk siehe hier

Gruss Stefan
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1010
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 02.08.2008 - 11:33 Uhr  ·  #7
Hallo Forianer !

Schnüffz....... bei meinem TA 2570 blinkt wieder die Play-Taste. Ich habe eben mal in den alten Threads nachgelesen..... 2004 hatte ich den Hubmotor wieder zum Laufen gebracht. Also hat das etwa 4 Jahre gehalten. Zugegebenermaßen wird das Tape nicht allzuhäufig genutzt, aber ich gebe aus emotionalen und Erinnerungsgründen das Tape-Hören nicht auf. Also werde ich bei Gelegenheit wieder das Laufwerk zerlegen. Wollte nur ein Feedback geben, wie lange solch eine Instandsetzung halten kann.

Ich werde berichten und kann dann bei Bedarf auch Bilder vom TA 2570 zur Verfügung stellen. Ich hab ja zum Glück für die Zwischenzeit noch andere Tape-Decks....... 😉

Gruss der Stefan
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1010
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 09.01.2009 - 20:49 Uhr  ·  #8
Hallo an Alle !
:D :D :D tut wieder ! :D :D :D

Gestern hatte ich mal wieder das TA 2570 auseinandergemacht, wegen der Hubmotorproblematik. Nun isser wieder fit für die nächsten 5 Jahre !

Gruss Stefan ;-)
...
 
Avatar
 
Betreff:

hubmotor gangbar machen

 · 
Gepostet: 29.01.2013 - 20:20 Uhr  ·  #9
hallo stefan,



ist es ausreichend, den motor eine zeit lang ohne last durchlaufen zu lassen und ihn so wieder gangbar zu machen ? warum hackt das bei dem so h?ufig, weil der sich nie richtig bewegen kann bei der kurzen strecke (kopf rauf/runter)?

gibt es da keine kontaktsprays oder sprays die man in den hubmotor spr?hen kann damit der wieder besser kontaktiert , also die kohlenstifte wieder besser am kollektor kontaktieren ?

und kriegt man diesen hubmotor noch irgendwo zum kaufen ? hat onkyo da noch ersatzteile daf?r ? ich hab mir jedenfalls noch paar ta-2570 bei ebay ersteigert, die entweder kratzer haben, dass nicht mehr sch?n ist und nehme die als teilespender her. also 2 hubmotoren habe ich noch notfalls :)



gruss

alex
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1010
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: hubmotor gangbar machen

 · 
Gepostet: 29.01.2013 - 21:03 Uhr  ·  #10
Hi Alex !

Witzigerweise hatte ich vorgestern mein TA 2570 auseinander - diesmal Riemenwechsel, war noch der erste drin, an anderer Stelle darüber mehr.

Zitat geschrieben von Peter North
. . . ist es ausreichend, den motor eine zeit lang ohne last durchlaufen zu lassen und ihn so wieder gangbar zu machen ? . . .


Aus meiner Erfahrung ja!

Zitat geschrieben von Peter North
. . .warum hackt das bei dem so häufig, weil der sich nie richtig bewegen kann bei der kurzen strecke (kopf rauf/runter)?

. . .

So würde ich das auch vermuten.

Zitat geschrieben von Peter North
. . .
gibt es da keine kontaktsprays oder sprays die man in den hubmotor sprühen kann damit der wieder besser kontaktiert , also die kohlenstifte wieder besser am kollektor kontaktieren ?. . .


Da glaube ich nicht dran.

Zitat geschrieben von Peter North
. . . und kriegt man diesen hubmotor noch irgendwo zum kaufen ? hat onkyo da noch ersatzteile dafür ? . . .


Wahrscheinlich leider nicht (Bin mir aber nicht sicher).

Zitat geschrieben von Peter North
. . .ich hab mir jedenfalls noch paar ta-2570 bei ebay ersteigert, die entweder kratzer haben, dass nicht mehr schön ist und nehme die als teilespender her. also 2 hubmotoren habe ich noch notfalls :) . . .


Dann haste ja Vorrat.

Viel Erfolg und Spass am TA-2570 aufarbeiten.

Gruß Stefan
...
 
Avatar
 
Betreff:

hubmotor gangbar machen

 · 
Gepostet: 30.01.2013 - 07:00 Uhr  ·  #11
danke stefan,



jetzt, wo ich euch gefunden habe bin ich ja bestens gegen probleme mit meinen vielen decks ger?stet.



gruss

alex
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 12 / 2016
Betreff:

Re: Onkyo TA-2570 & TA-2360 # Was nun + Ersatzteil?

 · 
Gepostet: 28.12.2016 - 23:12 Uhr  ·  #12
Moinmoin,

mein erster Post und ein fröhliches Hallo in die Runde! :D

da ich mich auch damit rumschlug - so entdeckte ich diese Forum - und fand dann empirisch heraus: es gibt noch andere Möglichkeiten!
alles ist in Ordnung, trotzdem kommts zu dem zuvor geschilderten Effekt >_<
Kassette draußen alles gut, mittels "Kassette eingelegt"-Hebelchen-hochdrücken, dann läuft der Capstan schonmal an, Start drücken, der Kopf fährt brav hoch.
Dasselbe MIT Kassette (natürlich ohne Hebelchen-Trick) Kopf will hoch fahren, erreicht aber den OT nicht! Antrieb geht aus, Pause-Taste blinkt, kennt ihr ja...
Hä? Wieso das denn?! o.O

Nein, nicht der Motor, sondern die lustige Blende, die hinter Kassette für deren Halt sorgt (u.a.), hatte ich nicht wieder richtig eingelegt, sodaß die MC unten etwas mehr Abstand hatt. Klar, der Kopr dengelt dagegen und "a Rua is"!
Ausschalten (fährt den Kopf zurück) und wieder einschalten, alles gut.

Die Blende wird mit einem Schräubchen und 2 Schnappnasen gehalten. Eine davon hatte ich nicht sauber eingelegt und so passierte es...

Also, wer nach dem Zerlegen seines Tapes einen ähnlichen Effekt erlebt, sollte auch mal nach dieser Blende schauen ;-)

Viele Grüße,
o.d.
;)


Nu hab ich noch ne andere Frage, das aktuelle Problem ist nämlich anders gelagert, aber das paßt nicht in diesen Fred, also mal SuFu bemühen oder neuen Fred aufmachen O-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.