Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 01.08.2007 - 22:20 Uhr  ·  #1
Hallo Ihr !

Sooo, da ich mein 2760 mit neuem Riemen wieder zum Laufen gebracht habe, möchte ich hier für alle Interessierten mal den Ausbau des Laufwerkes dokumentieren.

Soweit ich mich erinnern kann ist das beim TA 2570 entsprechend (und mutmasslich auch beim 2550, und anderen Dreikopfdecks aus der Zeit....

Als Erstes muss der Deckel des Gerätes mit je 2 Schrauben seitlich und einer hinten oben mittig gelöst werden und abgenommen werden.

kein Bild

Beim Reinschauen sieht man die Stecker 11, 12, 13, 14 und 15, die abgezogen werden.

Bild 1


Bild 2

Nicht vergessen, die Masseverbindung zum Laufwerk abschrauben (16)

Bild 3


Als nächstes wird die Frontplatte abgenommen. Dazu werden zuerst die (beim TA 2760 4) Drehknöpfe abgezogen und die Schrauben an der Oberseite und Unterseite, die die Frontplatte halten abgeschraubt.

Ich weiss nur nicht mehr, wieviele es waren :oops: , ich glaube acht... :?:
(z.B. 21 und 22)

Bild 4


Dann kann man das Laufwerk mit 2 Schrauben oben ( 31 und 32) und unten (33 und 34) lösen.

Das Laufwek kann nun nach hinten geschoben werden und vorsichtig zwischen Platine und Kunststoffrahmen herausgefummelt werden. ACHTUNG !!! Dabei die kleinen Kontaktschalter oben nicht verbiegen !!! (Auch beim späreten Wiedereinbau beachten !!)

Bild 5


Auf der Cassettenseite ist noch ein Abdeckblech im Laufwerk montiert, das mit 2 Schrauben festgemacht ist und so abgebaut wird. (habe ich blöderweise nicht fotografiert.)

Im Ausgebauten Zustand kann man gut die 2 Schwungmassen des Dual-Capstan-Antriebes sehen samt dem eventuell zu tauschenden Antriebsriemen, wenn das Tape-Deck nur noch leiernd anläuft.

Bild 6


Ausserdem liegt der bei diesen Decks ab und an Murrende Hubmotor nun frei und kann testhalber laufengelassen werden. (Onkyo-Tape Decks mit blinkender Play-Taste nach dem Einschalten "verzweifeln" eben häufig an diesem Hubmotor. Dieser kann nach Wunsch nun weiter ausgebaut werden und mit einem Netzteil mal ca 30 min im Dauerlauf "freigefahren" werden. So hatte ich es mal bei meinem TA 2570 gemacht, allerdings nur verbal und nicht bildlich dokumentiert.

Bild 7


Im Ausgebauten Zustand kann das Laufwerk nun auch hervorragend gereinigt werden (Capstanwellen und Andruckrollen)

Nach Abschluss der Revisionsarbeiten wird das Laufwerk wieder in umgekehrter Reihenfolge eingebaut und die einzelnen Teile (z.B. Frontplatte und Knöpfe vorher natürlich ordentlich entstaubt und geputzt..... :lol:

Sooo.....genug mal fürs Erste. Puuh.... Bei Gelegenheit und auf Fragen oder Hinweise werde ich Manches sicherlich noch ausführlicher beschreiben müssen oder umformulieren. Desweiteren wäre ich für Hinweis von Euch dankbar, für welche anderen Onkyo Tape-Decks diese Anleitung auch noch funzt...... (2870???, ....???)

Viele Grüsse
Euer Stefan

Bin mit den Bildern noch nicht ganz fertig....... :roll:
EDIT : Alle Bilder sind nun drin, 02.08.2007
EDIT 2014: Bilder neu verlinkt, da vom alten Hostdienst vergessen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 15
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 30.09.2007 - 13:37 Uhr  ·  #2
Danke f?r die tollen Bilder, ich werde bei meinem Tape auch bald den Riemen wechseln und wei? nun was ich beachten muss. :D

Gruss Frank
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wiesenfelden
Beiträge: 17
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

2760 Reinigung

 · 
Gepostet: 14.04.2008 - 16:30 Uhr  ·  #3
Hallo Stefan und Ihr anderen,

Nachdem ich die Seite gesehen habe war mir klar, warum mein 2760 nicht zuverl?ssig war.

Komisch war nur, da? sich das beim Versuch mit AMCR zu arbeiten zuerst bemerkbar machte. Es fand keine L?cke und wickelte das Band durch. Manchmal ging auch garnichts, erst nach mehrmaligem Ein-Ausschalten.

Die Fehlerursache war wohl nicht der Hubmotor an sich, sondern verschmutzte oder oxydierte Kontakte oben an dem SANKYO-Teil.

Nach benetzen mit meiner Wunderl?sung (Ballistol-Waffen?l mit etwas Reinigungsbenzin, sehr sparsam verwenden, nichts auf die Gummis bringen) und anschlie?endem Auspinseln lief alles wieder normal. Das Laufwerk war an sich sauber und die Geschwindigkeit hatte gestimmt, soda? ich nichts ausbaute.

:biggrin:

Euer Hans
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Danke Jim Knopf

 · 
Gepostet: 20.03.2011 - 14:59 Uhr  ·  #4
Dank dieses Forums und Deiner Anleitung wu?te ich endlich warum mein Integra TA-2550 seit einigen Jahren den Dienst quittiert hat und habe mir sofort einen Riemen bei eBay bestellt. Das Einbauen war dann bei diesem Ger?t sogar noch leichter als bei Deiner Anleitung. Bei diesem Ger?t kann man nach dem Entfernen des Deckels ([b]und vorhergehendem Ziehen des Netzsteckers[/b]) den Antrieb mit 3 Schrauben l?sen und die Motorplatte [b]vorsichtig[/b] soweit nach hinten ziehen, dass man den alten Riemen ab- und den Neuen ?berziehen kann. (Nat?rlich alles ohne Gew?hr)

Klasse die alten Songs wieder zu h?ren als wenn man die Zeit zur?ckgestellt hat ! :oot-emo :oot-emo :oot-emo :oot-emo
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Danke Jim Knopf

 · 
Gepostet: 20.03.2011 - 22:48 Uhr  ·  #5
Danke Dir, ohei für das schöne Feedback !

Zitat geschrieben von ohei
. . .
Klasse die alten Songs wieder zu hören als wenn man die Zeit zurückgestellt hat ! . . .


Genau das ist der Grund, weshalb ich meine Tapedecks auch immer wieder gerne benutze und daher auch pflege !

Viel Spass mit Deinem 2550 für die nächsten 10 Jahre !

Gruss Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Stuttgart
Alter: 52
Beiträge: 390
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 09:22 Uhr  ·  #6
ich pflege und hege mein 2870 auch und nutze es doch recht h?ufig -> schwelg in alten erinnerungen bis jetzt l?uft es zum gl?ck ohne probleme
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 03.05.2011 - 10:36 Uhr  ·  #7
Hallo zusammen,



erst mal vielen Dank f?r diesen Thread. Ist sonst nicht einfach noch etwas ?ber die alten Sch?tze in Erfahrung zu bringen. Und dann gleich so eine tolle bebilderte Anleitung.

Ich hatte auch das Problem bei menem TA2570, da? der Antriebsriemen komplett ausgeleiert war. Also alles ausgebaut (ohne Anleitung ), Riemen gewechselt, und wieder zusammen gebaut. Fazit: Kasette kann weder abgespielt noch gespult werden. Nach l?ngerem Suchen bin ich durch diese Anleitung auf den Kontakschalter bei Schraube 32 (in der Anleitung) als Fehler gekommen. Ich habe ihn beim Ein/Ausbau wohl verbogen :roll:. Das hei?t, er ist dauerhaft geschlossen und das Deck l?sst im zusammen gebauten Zustand keine Eingaben mehr zu. Nun meine Fragen:



1. Wie muss ich das wieder hinbiegen? 😉 Bekomme irgendwie keine Vern?nftige Position hin.

2. F?r was ist der Schalter eigentlich da?

3. Der Schalter verschwindet ja komplett unter der abnehmbaren Front. Ist er dann nicht immer geschlossen?



Vielen Dank



Gr??e

Kai
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 04.05.2011 - 08:03 Uhr  ·  #8
Hallo Kai !

Der Hubmotor dient mitsamt dem Nockenschalter zur Bewegung des Tonkopfschlittens.

Steuerung sind die 3 Microschalter samt den Schaltnocken.

Ich hab in nem anderen Thread HIER die Schalterstellungen mal aufgeschrieben. Bilder müsste ich dazu suchen.

Also: Laufwerk nochmal ausbauen und

Erstens den Hubmotur mal freilaufenlassen und

Zweitens beim Wiedereinbau die Schaltfedern richten, damit das wieder funzt.

Viel Erfolg!
Gruss Stefan

P.S.

Zitat geschrieben von jim_knopf

Bei meinem 2570 ist im Ruhezustand (Kopfschlitten unten) der zur Cassettenseite zeigende Schalter offender Mittlere geschlossen und der dritte in Richtung Rückwand auch geschlossen.

Im Play-Zustand ist

Schalter 1 (Cassettenseite) geschlossen (Nocke oben)
Schalter 2 Mitte offen und
Schalter 3 (Rzur Rückwand zeigend) wieder geschlossen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 04.05.2011 - 09:36 Uhr  ·  #9
Hallo Stefan,



Vielen Dank f?r Deine Antwort.

Ich bef?rchte ich war zu unpr?zise bei der Schilderung meines Problems, deshalb habe ich den betreffenden Schalter mal in Deinem Bild rot makiert.

Wenn der Schalter nicht geschlossen ist, sprich ich etwas dazwischen klemme, funktioniert alles ohne Probleme, nur wenn er geschlossen ist und das ist er bei mir zur Zeit im zusammen gebauten Zustand leider st?ndig, nimmt das Deck keine Befehle wie Play oder Spulen an.









Und so sieht er bei mir gerade aus:





Viele Gr??e in die N?he der Goldstadt

Kai
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 04.05.2011 - 10:13 Uhr  ·  #10
Hi Kai !

Ach der. . . jetzt issses klar !

Der Schalter wird durch die eingelegte Cassette geöffnet, dient also der Erkennung, ob ne Cassette drin ist, oder nicht.

Mußt den also so wiederzurückbiegen, daß er bei eingelegten Cassette geöffnet ist.

(Ich weiß nicht mehr, ob der öffnet oder schließt, aber wenn das Laufwerk mit offenem Schater bei Dir funzt, muß der öffnen.)

Gruss Stefan
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 04.05.2011 - 10:16 Uhr  ·  #11
P.S.

Das "Dreieck" muß in Richtung Cassette zeigen, Du hast den also um ca. 90° verbogen

Gruss Stefan
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 04.05.2011 - 10:36 Uhr  ·  #12
P.P.S.

Achtung großes Bild. . . . (TA 2570)

:roll:
(Bild leider nicht mehr auffindbar)



Gruß Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 04.05.2011 - 11:26 Uhr  ·  #13
Vielen Dank!

Echt ein super Forum!



Viele Gr??e

Kai



Nachtrag: Und schon funktioniert alles wie es soll!
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 08 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 29.08.2011 - 20:18 Uhr  ·  #14
Hallo,



ich bin nun auch stolzer Besitzer eines Onkyo TA 2570.

Der Capstanriemen ist ausgeleiert und wir erneuert. Dazu habe ich eine Frage: Ist es richtig, dass die erste Schwungmasse nach dem Motor nur von der Unterseite her vom Riemen mitgenommen wird?



Beste Gr??e

Christian



Nachtrag: Hat sich erledigt, ist tats?chlich so.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Budapest
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

TA-2570 belt

 · 
Gepostet: 07.10.2011 - 13:52 Uhr  ·  #15
HI Colleques!



I have an TA-2570 deck, and it is necessary to replace the rubber belt in the drive-system. I was looking for the correct physical parameters of this wide belt, but I could find order-numbers only. Unfortunately, the transport fees are relatively too high, therefore I would buy the belt here, in Budapest, but I have to specify in the shops correctly what I need - the device type and number is not enough, I must specify the diameter, the thickness and the width of the belt too.



Please, would you be so kind as to write me this parameters for the Onkyo TA-2570 drive system?



Thanks!



MfG: szucsi from Hungary (szucs.i@chello.hu)
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 07.10.2011 - 19:37 Uhr  ·  #16
Hi szucsi!

I cant tell you anything about the specifcations of the needed rubber-belt, because I also bought mine at the local TV and Radio-Shop. I would advise you to take the drive system out of your tape-deck and take the old belt to your shop, where you want to buy the new belt. That's the way, I always did it.

Have much success and greetings

Stefan

P.S. Therefore I don't need to answer to your PN. . .
...
 
Avatar
 
Betreff:

Riemen tauschen

 · 
Gepostet: 29.01.2013 - 19:26 Uhr  ·  #17
super dass ich als alter onkyo fan dieses forum gefunden habe :)



jim-knopf oder sonst wer es weiss:

wenn ich den riemen beim ta-2570 tauschen m?chte und das laufwerk wie bei dir oben bebildert, ausgebaut habe, muss ich das laufwerk da noch weiter zerlegen oder kann ich da gleich den riemen runter- und den neuen dr?berziehen ?



und wie ist das mit den riemen, die man bei ebay bekommt. auf vorrat die zu kaufen w?re doch auch bl?dsinn weil die altern doch auch wenn se noch original verpackt sind. oder verschleissen die nur im gebrauch also wenn die im ger?t eingebaut und ihren dienst tun ? wie seht ihr das ?

weil ein bekannter meinte, dass durch die alterung der "weichmacher" in dem riemen "ausgast" und der gummi por?s wird.



heute ein neuwertiges ta-2570 bei ebay bekommen. sieht aus wie aus m laden, nur der riemen scheint wohl defekt weil der verk?ufer meinte, dass beim anlaufen leiert und manchmal auch abschaltet. 30 Euro daf?r bezahlt, da musste ich einfach zuschlagen.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 29.01.2013 - 21:13 Uhr  ·  #18
Hallo Ihr Alle !

Hatte gerade am Sonntag mein TA 2570 zum Riemenwechsel offen (welch Zufall). Habt Ihr das gerochen?

Zum Riemenwechsel müsst Ihr noch die Schrauben 41 - 44 lösen, dann kann der alte Riemen rausgenommen werden und der neue aufgezogen. Ich hatte das Laufwerk nur einen "Arbeitsspalt" aufgemacht. Wenn das Laufwerk ausgebaut ist, ist's selbsterklärend, wie der Riemen raus- und reinmuß.

Da mein örtlicher Radio- und Fernsehhändler den Riemen nicht vorrätig hatte, hat er den bei seiner Zentrale besorgt.

Bei mir ist nun ein Riemen d=80mm, 6,0mm breit, Dicke 0,55mm drin (steht auf der Tüte) am alten messe ich nur 5 mm Breite. (Ohne Garantie, dass das der exakte Originaltyp ist!)

Bei mir tut das aber einwandfrei !

Gruß Stefan
...
 
Avatar
 
Betreff:

Riemen tauschen

 · 
Gepostet: 29.01.2013 - 22:26 Uhr  ·  #19
hallo stefan !

klasse dass du so schnell geantwortet hast. klingt ja beruhigend was du da schreibst. du hast einfach einen anderen riemen bekommen und das funktioniert auch noch ! wieviel hat der gekostet ?

also auf vorrat w?rdest du auch keine kaufen oder wie siehst du das ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: RMK
Beiträge: 9
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 30.01.2013 - 10:00 Uhr  ·  #20
Hallo Peter, ich w?rde keinen auf Vorrat kaufen, denn die h?rten ja auch aus. Sprich die Weichmacher gehen raus und dann werden sie spr?de. Ich habe eine Adresse ausfindig gemacht, wo ich nur Masse (in dem Fall Riemen durchschneiden, Gesamtl?nge messen, dann Breite des Riemens) durchgebe und einen Riemen erhalte, der nat?rlich etwas k?rzer als der alte ist - der alte ist ja ausgeleiert und hat sich gel?ngt. Ich weiss nicht, ob ich die Anschrift ?ffentlich machen darf; deshalb am besten eine PN an mich, wenn Interesse besteht. Preislich absolut okay.



Gruss

J?rgen
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 18.04.2014 - 15:01 Uhr  ·  #21
Mein TA-2570 hatte leider nun endgültig den Dienst versagt. Ich verwende es ja nur sehr selten und in letzter Zeit hat es nach dem "Play" immer etwas geleiert, nun ging dann irgendwann garnichts mehr :'( .

Ich habe mir dann über eBay einen Riemensatz bestellt und kürzlich eingebaut. Jetzt funktioniert das Teil wieder wie am ersten Tag :D. Der Antriebsriemen hatte sich gelängt und daher auch die beschriebenen Symptome.

Der Satz bestand aus zwei Riemen, einem Antriebsiemen und einem keineren dessen Einbauort ich noch nicht gefunden habe :-/ . (Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar)

Der Riemen war nach öffnen der Gehäuses, lösen des Laufwerkes (4 Schrauben) und lösen der drei Schrauben für das hinterer Abschlussblech im Laufwerk soweit zugängig, dass ich ihn austauschen konnte.
Da ich das Gerät seitlich aufgestellt und einen Karton zum ablegen des Laufwerkblocks gefunden hatte, musste ich nichtmal irgendwelche Kabel abstecken :P .

Der erste Testlauf nach Montage des Laufwerkes verlief sofort positiv 8-) . Jetzt spielt das Tape wieder wie ich es früher gewöhnt war. Auch kein nerviges leiern mehr :fgrin: .


Grüße ;-)
Herbert
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 19.04.2014 - 21:10 Uhr  ·  #22
Hallo Herbert und Glückwunsch zur Reparatur!
Schön, auch mal wieder was von Dir zu hören!

Zitat geschrieben von Herbert

...Der Satz bestand aus zwei Riemen, einem Antriebsiemen und einem keineren dessen Einbauort ich noch nicht gefunden habe :-/ . (Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar)...


Ich würde vermuten, der Riemen dient (bei den kleineren Modellen) zum Antrieb des mechanischen Zählwerks. Ich weiß nicht, warum die Riemenverkäufer da keine Unterschiede zwischen mechanischem- und Echtzeitzählwerk machen. :-)
Mein TA-2025 hat so nen dünnen langen Riemen am Zählwerk. (Da ist aber noch der erste drin)

Gruß Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 26.04.2014 - 15:49 Uhr  ·  #23
Hallo Stefan,

danke für die Info, ja zum Antreiben eines mechanischen Zählwerks oder einer CD-Laufwerksschublade könnte ich mir den Riemen vorstellen. Werde den dann mal einlagern und auf seine Verwendungsmöglichkeit warten :lol: .

Viele Grüße ;-)
Herbert
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 23.07.2014 - 09:18 Uhr  ·  #24
sooo, ich habe gerade dieim Netz "verschollenen" Bilder neu verlinkt!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 16.11.2016 - 19:51 Uhr  ·  #25
Hallo, wer kann helfen.
Habe soeben nach der Anweisung mein Laufwerk TA-2870 auszubauen versucht.
Die Beschreibung ist vom TA.2760 ist Top.
Jedoch kann ich das Laufwerk nicht nach hinten herausziehen.
Die vordere Blende vom Cassettenfach ist zu groß.
Das beschrieben Abdeckblech das mit 2 Schrauben montiert sein soll, finde ich nicht.

Wer kann schnell helfen ? Bilder ?

Danke Magnus 5555
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 16.11.2016 - 20:22 Uhr  ·  #26
Hallo Magnus,

die Blende des Faches lässt sich bei geöffnetem Fach nach oben hin abziehen.

Grüße ;-)
Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 16.11.2016 - 20:37 Uhr  ·  #27
Hallo Herbert

Super

Danke für die schnelle Antwort

Jetzt kann ich den Riemen wechseln.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 17.11.2016 - 21:12 Uhr  ·  #28
Zitat geschrieben von Magnus5555

...
Die Beschreibung .... ist Top.


Hallo Magnus
Danke für die Blumen und viel Erfolg!

Gruß Stefan
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2018
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 07.01.2018 - 17:35 Uhr  ·  #29
wenn auch lange her: sehr schöne Beschreibung! (Y)

wg. Frage kleiner Riemen: der sitzt hinter der Abdeckung auf Vorderseite. 2 Schrauben...
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 13.01.2018 - 17:56 Uhr  ·  #30
Zitat geschrieben von JürgenU

wenn auch lange her: sehr schöne Beschreibung!


Danke Jürgen!

Nun haben wir auch mal ein Laufwerksbild mit dem kleinen Zählwerksriemen .... meine 2570 und 2760 hatten den nämlich nicht :bandit:

Gruss Stefan
wie
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 08 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 03.02.2018 - 12:47 Uhr  ·  #31
Hallo zusammen,

ich bin gerade beim Versuch den Capstanriemen an meinem TA 2750 zu wechseln. Der hatte sich fast komplett dematerialisiert und existierte nur noch als schwarzer Klumpen auf der Welle. Ersatz ist da, das Laufwerk habe ich dank der prima Anleitung hier auch schon draußen (so gut wie, ein Stecker will ums Verrecken nicht ab).
Allerdings blicke ich nicht wie der Riemen laufen muss. Welle des Motors - klar, aber wo sitzt das Antriebsrad über die der Riemen muss? Ich sehe nur die 2 Schwungräder. Muss das Laufwerk noch weiter auseinander um den Riemen reinzubekommen?

Danke schon mal fürs "Licht ans Fahrrad machen"

Achim
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 03.02.2018 - 22:10 Uhr  ·  #32
Hallo Achim,
mal eben in meinen alten Bildern gekramt vom 2760:




...also sollte der Riemen so laufen ....



Solange Du auch so mit dem Laufwerk hantieren kannst, kann auch der eine Stecker/ die eine Kabelverbindung dranbleiben. das Ausstecken habe ich nur beschrieben, wenn man das Laufwerk auf dem Arbeitstisch ganz unabhängig vom Gerät haben möchte.

Viel Erfolg!
Gruss Stefan
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 03.02.2018 - 22:14 Uhr  ·  #33
Riemenlauf sollte also so sein
wie
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 08 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 04.02.2018 - 20:18 Uhr  ·  #34
Vielen Dank Stefan,

Super, genau die Info habe ich gebraucht. Riemen ist inzwischen drauf, die Kiste wieder zusammen und läuft. :fgrin:

Viele Grüße
Achim
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 994
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TA-2760 # Ausbau Laufwerk mit Bildern

 · 
Gepostet: 05.02.2018 - 07:32 Uhr  ·  #35
Hallo Achim!
Danke für Deine Rückmedlung!
Toll, dass Dein Deck wieder läuft! :D
Gruss Stefan
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.